PDF Print Email

Das allgemeine Ziel des Projektes „Back to work“ ist, eine Methode zur Validierung und Anerkennung von Kompetenzen zu entwickeln, die als Teil des Beratungsservices von den lokalen Arbeitsagenturen angeboten wird. Dies erfolgt mit Blick auf eine Verbesserung ihrer Beratungsservices für Erwerbslose und damit die Erhöhung der Chancen auf eine größere Übereinstimmung mit den Arbeitsmarktanforderungen.


Die Hauptziele sind:

  • Ein Bewusstsein für die Bedeutung der Validierung und Anerkennung von Kompetenzen zu schaffen, welches zur Förderung der Übereinstimmung zwischen den Arbeitsmarktanforderungen und den tatsächlich vorhandenen Fähigkeiten und Kompetenzen beiträgt;
  • Nützliche und leicht anzuwendende Beratungsinstrumente zu entwickeln, die die Validierung von Vorkenntnissen und ihre Übereinstimmung mit Arbeitsangeboten auf dem aktuellen Arbeitsmarkt erleichtern;
  • Die Berater der Arbeitsagenturen, Vertreter von NRO und die Beurteilenden in den Assessment-Centern in die Lage zu versetzen, diese Instrumente anzuwenden;
  • Einen Austausch von erfolgreichen Methoden im Bereich der Validierung von Vorkenntnissen und Beratungsdienstleistungen für Erwerbslose zwischen den Partnerländern zu ermöglichen.

 

 

Last Updated on Thursday, 14 July 2011 14:12